Amida-International

Webkatalog 2.0 

Energetik

Der Energetiker wird verstärkt zum “Komplementärmediziner” der heutigen Zeit – der Grund dafür liegt sicher zu einem großen Teil in der Disharmonie zwischen Körper, Geist und Seele des zeitgenössischen Menschen begründet. Dass die Gesundheit de facto das wertvollste Gut ist, steht außer Frage – daher sind immer Menschen bereit, auch alternative Heiltherapien zur Anwendung zu bringen, um oft begleitend zur Schulmedizin bessere Heilerfolge zu erzielen. Energetiker, manchmal als Humangenetiker bezeichnet, erzielen gerade bei psychosomatischen Erkrankungen erstaunliche Ergebnisse, da mit der Energiearbeit, viele Probleme dieser Art an der Wurzel gepackt werden können. Ein fundamentaler Teil der Anwendungen in der Energetik sind bereits seit Urzeiten bekannt und werden ganz der Tradition entsprechend erfolgreich zur Anwendung gebracht – früher und auch noch heute ist die Energiearbeit ein fixes Element des Schamanismus und dessen verschiedenen regionalen Traditionen.

Laut fachkundiger Personen, ist es relativ einfach energetische Methoden zu erlernen, zumal jeder Mensch die Fähigkeit mit Energie zu arbeiten mit bringt – Wird das individuelle energetische Potenzial erst einmal geweckt und die methodische Kenntnis erworben, dann ergeben sich mit dieser Kenntnis vielfältige Optionen, Energie nutzbringend einzusetzen. Die Arbeit eines Energetikers lässt sich in Kurzfassung so charakterisieren, dass dieser energetische Verunreinigungen von Energiefeldern säubert und durch Zufuhr von frischer und reiner Energie stärkt – und dabei wenn notwendig auch Räume und Tiere mit einbezieht. Mit Hilfe der Heilmethoden eines Energetikers ist es möglich, Krankheiten gestärkt zu begegnen und natürlich auch, sich sämtlichen persönlichen Ängsten zu stellen, dies vor allem dadurch, dass das Selbst gestärkt wird durch eine Herstellung von Harmonie zwischen Geist, Körper und Seele.
Ein wesentlicher Grund für die wachsende Anerkennung des Energetiker-Berufsstandes ist definitiv der ganzheitliche Zugang zum Menschen und damit der damit verbundene Fokus auf das Zusammenspiel von Körper, Geist und Seele – eine Verflechtung, die nur sehr bedingt von der Schulmedizin ins Augenmerk genommen wird.

Energetik - unterstützende Heilkraft

Nichtsdestotrotz weisen seriöse und gut ausgebildete Energetiker immer darauf hin, dass natürlich auch die Schulmedizin enorm wichtig ist und keinesfalls abgelehnt werden sollte, da die Heilung bestimmter Erkrankungen auf schulmedizinischem Wege oft die beste Wahl ist. Es steht fest und aus den Gewerberichtlinien geht klar hervor, der Energetiker darf niemals eine medizinische Behandlung verhindern oder überhaupt ersetzen. Selbst die WHO hat bereits vor Jahrzehnten bestätigt, dass die Energiearbeit, hier allerdings auf Basis von schamanischen Behandlungen, im Konnex mit der Humanmedizin hervorragende Ergebnisse ermöglicht. So ist eine zielorientierte Vorbeugung und schnelle Wiederherstellung des Wohlbefindens, der inneren Harmonie, der Gesundheit, auf ganzheitlicher Ebene möglich.

Fazit: auch wenn man der Energetik skeptisch gegenübersteht oder einfach bis dato keine Kenntnisse davon hat, empfiehlt es sich einmal einen näheren Blick auf diese traditionsreiche und erfolgreiche Methode zu werfen – oder noch besser: sich darauf einzulassen, um dauerhaft für innere Harmonie und Wohlbefinden einen wesentlichen Schritt zu setzen.

Praxen, Heilpraktiker und weiterführende Webseiten finden Sie unter diesem Link.