Amida-International

Webkatalog 2.0 

Grüner Tee

Grüner Tee und seine vielseitige gesundheitliche Wirkung 

Grüner Tee ist in der westlichen Welt in den letzten Jahren zu einem absoluten Trendgetränk avanciert, das sich als äußerst gesunde und zart aromatische Alternative zu Schwarztee und Kaffee wachsender Beliebtheit erfreut. Dafür ist nicht nur die positive Wirkung des grünen Tees auf die schlanke Linie verantwortlich, sondern auch eine Reihe von medizinisch bedeutenden Eigenschaften dieser Teesorte, die bei regelmäßigem Konsum wesentlich dazu beitragen, das Risiko für die Entstehung moderner Zivilisationskrankheiten erheblich zu reduzieren. In China, wo grüner Tee bereits seit Jahrtausenden getrunken und dessen Genuss regelrecht zelebriert wird, besagt ein uraltes Sprichwort, dass es keine Krankheit gäbe, die mit Grüntee nicht zu behandeln wäre. Tatsächlich fanden Wissenschaftler auf der ganzen Welt in den letzten Jahrzehnten heraus, dass der tägliche Konsum dieses weitgehend naturbelassenen und nährstoffreichen Produktes seine medizinische Wirkung im menschlichen Körper auf unterschiedlichen Ebenen entfaltet. 


Grüner Tee im Kampf gegen Stoffwechselerkrankungen


Wer täglich statt des Milchkaffees mehrere Tassen Grüntee zu sich nimmt, unterstützt seinen Körper dabei, die aus der Nahrung aufgenommenen Fette gänzlich abzubauen und dadurch deren Einlagerung in Fettzellen und Blutgefäßwänden zu verhindern. Grüner Tee ist daher eines der besten Lebensmittel, um einen gesunden Stoffwechsel zu fördern. Diese Teesorte kommt bei entsprechenden Ernährungsumstellungen wirksam gegen Übergewicht zum Einsatz und gilt daher als sanftes und natürliches Diätmittel. Durch die stoffwechselregulierende Wirkung werden jedoch nicht nur Heißhungerattacken verhindert und der Appetit gezügelt, sondern auch die Blutfett- und Blutzuckerwerte reduziert. Daher bleiben die meisten Menschen, die langfristig und täglich grünen Tee trinken, von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall und Herzinfarkt, Arteriosklerose sowie Diabetes weitgehend verschont.

Grüner Tee schützt Zellen und Organe

Internationale wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass die im grünen Tee enthaltenen Polyphenole, allen voran die Katechine und die Anthocyane freie Radikale, die die Zellen zerstören und deren Alterungsprozesse begünstigen, unschädlich machen. Diese sekundären Pflanzenstoffe schützen den Organismus nicht nur vor Krebserkrankungen, da sie Zellveränderungen und abnormales Zellwachstum verhindern, sondern entfalten auch eine starke entzündungshemmende Wirkung. Mediziner vermuten daher, dass ein hoher Konsum von grünem Tee auch bei verschiedenen Autoimmunerkrankungen wie beispielsweise Multipler Sklerose eine heilende Wirkung entfaltet. Gleichzeitig entziehen die in hoher Konzentration enthaltenen sekundären Pflanzenstoffe verschiedenen Bakterienstämmen in der Mundhöhle den Nährboden. Menschen, die statt Kaffee grünen Tee trinken, leiden daher wesentlich seltener an Karies und Zahnfleischerkrankungen wie Parodontose und Gingivitis, die, wie man heute weiß, nicht nur den Zahnapparat angreifen. Die Giftstoffe dieser pathogenen Bakterien, die die Mundhöhle besiedeln, können über kleinste Verletzungen in den Blutkreislauf gelangen und sich im gesamten Organismus verteilen, wo sie zu unterschiedlichen systemischen Erkrankungen führen. 

Matcha Grüntee – Konzentrierte Kraft gegen Demenz und Alzheimer

Grüner Tee wird seit Jahren aufgrund seiner zellschützenden Eigenschaften auch mit einem geringen Risiko an altersbedingten neurodegenerativen Erkrankungen in Zusammenhang gebracht. In den Jahren zwischen 2006 und 2013 haben japanische Wissenschaftler eine Studie durchgeführt, um die Wirkung von Matcha Grüntee, einer hochkonzentrierten Sorte von grünem Tee und deren Wirkung auf die geistige Leistungsfähigkeit im Alter zu erforschen. Das Ergebnis legt nahe, dass sich Menschen, die über Jahrzehnte hinweg zwei oder drei Tassen Matcha täglich trinken, vor dem Verlust der kognitiven Fähigkeiten im Alter wirksam schützen können. Damit bietet sich hochwertiger grüner Tee als umfassendes, sanftes und nebenwirkungsfreies Heilmittel zur Vorbeugung von Alzheimer, Demenz, unterschiedlichen entzündungsbedingten Erkrankungen an.

geprüfte Onlineshops & Webseiten finden Sie hier !